Info


Letztes Jahr mussten wir das Schlauer Bauer OpenAir wegen fehlender Planungssicherheit absagen. Wenigstens hatten wir ein ziemlich kleines, eher privates Fest durchführen können.

Für 2021 stehen wir nun bereits wieder mitten in der Planung. Wir hoffen, dass wir das Festival unseren Wünschen entsprechend durchführen können, gehen aktuell aber davon aus, dass die Rahmenbedingungen weiterhin die Möglichkeiten einschränken werden.

Wir halten euch hier gerne auf dem Laufenden. Es bleibt dabei: Reserviert euch das zweite Wochenende im August! Wir freuen uns auf euch.

Euer Organisationskomitee des Schlauen Bauer OpenAirs

 

Hier findet ihr alle wichtigen Informationen rund ums Open Air. Wir danken euch fürs Lesen und besonders für das Beachten!

 

Damit das idyllische Gelände des Schlauer Bauer Open Airs zur Geltung kommt und die Wiese auch nachher wieder als Weide nutzbar ist, darf kein Abfall am Boden landen. Deshalb bitte alle Materialien in den entsprechenden Sammelbehältern deponieren! Sie werden möglichst recycelt. Aschenbecher-Säckli, Robidog und Kehrichtsäcke sind am Info-Stand erhältlich. Danke für Eure Mithilfe!

Bis nach Wetzikon mit dem Zug (S3, S5, S14, S15), genaue Abfahrtszeiten unter www.zvv.ch. Ab Wetzikon Bahnhof mit dem Bus (850, 851, 858, 859) bis Haltestelle Talhof (Kempten). Der Weg zum Open Air-Gelände ist beschildert. Infos zu Nachtverbindungen gibt’s via Aushang am Info-Stand. Taxis nicht aufs Gelände bestellen (keine Zufahrt!).

Vom kühlen Bier bis zu legendären Cocktails hat die Bar alles zu bieten, freier Blick auf die Bühne inklusive.

Bezahlt wird am Schlauer Bauer mit Bargeld oder mit dem Gastro-Pass. Letzterer kann während der Öffnungszeiten an den Eingangskassen und am Infostand gekauft werden. Davon gibt es in verschiedenen Grössen (30, 60, 100 und 150 CHF) und was bis zu eurer Abreise nicht aufgebraucht ist, wird natürlich zurückerstattet (selbstverständlich gibt es für verlorene Pässe keinen Ersatz).

Nebst dem Seelischen kommt natürlich auch das körperliche Wohlbefinden nicht zu kurz. Ein abwechslungsreiches Angebot hält für jeden einen Leckerbissen bereit. Die Gerichte werden mit biologischen Zutaten von so weit möglich den umliegenden Höfen zubereitet. Ergänzt wird die Küche von einem Burger- und einem Glacestand.

Im gemütlichen Bau mit herrlichem Ausblick auf das Open Air Gelände gibt’s Chai, Kaffee, Punch, verschiedene Getränke, Crêpes und Kuchen. Zudem wird hier der Brunch mit Birchermüesli, Ei, Speck und feinem Brot angeboten.

Es gibt keinen Vorverkauf. Eintrittspreise an der Festivalkasse (regulär/ermässigt*):

3-Tages-Pass 60.- 35.-
2-Tages-Pass 50.- 30.-
Freitag 25.- 18.-
Samstag 35.- 25.-
Sonntag 25.- 15.-
Hunde 5.-

*Ermässigten Eintritt erhalten Kinder von 12 bis und mit 16 Jahren, AHV/IV-BezügerInnen und BesitzerInnen der Kulturlegi. Kinder bis und mit 11 Jahre bezahlen keinen Eintritt.

Ausverkauft: Damit Gelände und Infrastruktur nicht überlastet werden, müssen wir an den Eingangskassen manchmal Menschen abweisen. Nun gibt es im Falle von «Ausverkauft!» ganz offiziell die Möglichkeit, Bändel von nach-Hause-gehenden Gästen zu tauschen. Die Bändel müssen selbstständig «abgeworben» und dann an der Hauptkasse gegen einen gültigen Tageseintritt eingewechselt werden. Dies geschieht kostenlos – Spenden nehmen wir gerne entgegen...

Fundsachen können am Infostand abgegeben bzw. abgeholt werden. Nach dem OpenAir bald auf info@ melden (nach dem Helfer*innenfest wird alles verschenkt oder entsorgt).

Gehörschutzpfropfen sind am Info-Stand sowie an den Kassen gratis erhältlich. Für unsere kleinen Gäste gibt es am Info-Stand eine begrenzte Anzahl Kinder-Pamir, welche gegen ein Depot ausgeliehen werden können. Zudem gibt es nebst dem Hauptlärmpegel (bis 100db) vor der Bühne ausgeschilderte Ausgleichszonen mit unter 85db.

Das OpenAir-Gelände ist ein wunderschön gelegener Demeter Bio-Bauernhof. Wir bitten euch, dem Gelände, den Anwohner*innen und den Tieren mit Respekt zu begegnen und den Bauernhof, welcher seinen normalen Betrieb auch während dem Festival weiterführt, nicht zu betreten. Hunde müssen ganz auf dem Festival-Gelände (unterhalb der Strasse) bleiben!
Damit es so schön bleibt, hat es nur Platz für eine beschränkte Anzahl Menschen (siehe Eintritt).

Wir benützen kein Wegwerf-Geschirr und waschen es vor Ort ab. Bitte bringt es nach Gebrauch direkt zum Abwasch-Stand. Danke!

Hunde sind am OpenAir nicht verboten. Da die Anzahl an Mensch und Tier in den letzten Jahren stark zugenommen hat und damit auch kleinere Zwischenfälle, empfehlen wir euch jedoch, eure Hunde besser zu Hause zu lassen. Es ist für die Tiere auf jeden Fall stressfreier.

Mitgenommene Hunde sind stets auf dem gesamten Festivalgelände und Zeltplatz unter Aufsicht und Kontrolle zu halten (angeleint!). Der Hofbereich darf von Hunden NICHT betreten werden.

Am Infostand findet ihr Antworten auf (fast) alle Fragen und Hilfe bei allerlei. Er ist am Freitag bis 2, am Samstag von 11-2 und am Sonntag ab 10 Uhr geöffnet.

Das Schlauer Bauer OpenAir ist familienfreundlich. Kinder unter 12 Jahren bezahlen in Begleitung keinen Eintritt (Ausweispflicht). Traditionell ist vor allem der Sonntag sehr familiär und am Samstagnachmittag wird unter dem Sarasani ein betreutes Programm angeboten. Und natürlich lädt die legendäre, riesige Hängematte auch in diesem Jahr wieder zum Spielen ein.

Der Besuch des Festivals soll für alle möglich sein. Das ganze Gelände ist rollstuhlgängig (inkl. Toilette). Begleitpersonen von Menschen mit Beeinträchtigung erhalten freien Eintritt. Bei Fragen meldet euch vorgängig unter info@.

Festivalgelände:

Freitag, 10. August: Türöffnung und Eintrittspflicht ab 18:00 Uhr

Samstag, 11. August: Eintrittspflicht ab 11:00 Uhr

Sonntag, 12. August: Eintrittspflicht ab 10:00 Uhr, Geländeschliessung 18:00 Uhr

Einzelne Bauten gemäss Anschlag beim Infostand.

.. sind in sehr beschränkter Anzahl 15 Gehminuten vom Festivalgelände vorhanden. Wir bitten euch, den öffentlichen Verkehr zu benutzen. Für Velos und Mofas stehen Abstellplätze unmittelbar neben dem Festivalgelände zur Verfügung. Mit dem Auto ist keine Zufahrt zum Festivalgelände möglich!

Gleich beim Geländeeingang, neben Abwasch und Siebdruck, befindet sich der Sanitätsposten. Sollte niemand zugegen sein, wird beim Infostand geholfen.

Wir bieten am Samstag kostenlose Workshops an. Information und Anmeldung am Info-Stand.

Der Zeltplatz ist von Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 18:00 Uhr geöffnet. Der Zeltplatz liegt direkt oberhalb des Festivalgeländes und bietet für alle genügend Platz. Aus Sicherheitsgründen darf auf dem Zeltplatz kein Feuer (egal in welcher Form) gemacht werden.